[share_ebook] Atwood, Margaret – “Der Report der Magd” - Margaret Atwood


Author: Margaret Atwood

Date: 1990

Pages: 398

Publisher: Fischer

Category: Novel


Posted on 2012-01-21, by 4bookholic.

Description

Atwood, Margaret – “Der Report der Magd”


Atwood, Margaret – “Der Report der Magd”
Margaret Atwood | Fischer | 1990 | 398 pages | German | N/A

“Ein großer utopischer Roman, der wie Orwells 1984 und Huxleys schöne neue Welt als Prophezeiung und Warnung Bestand hat. Sicherlich Margaret Atwoods mutigster Roman, der zugleich, dank ihrer Gabe Geschichten und Gestalten lebendig zu zeichnen, ein überaus zugänglicher und populärer Roman ist. Das düstere Bild eines totalitären Staats aus der Sicht einer unterdrückten Frau, das Margaret Atwood im Report der Magd entwirft, ist ein typisches Beispiel für das Leitthema ihrer Romane und Gedichte: In einer männerdominierten und frauenverachtenden Welt kämpft das weibliche Individuum um seine Identität. Inhalt: In einem fiktiven Staat in Nordamerika haben religiöse Fundamentalisten die totalitäre Republik Gilead errichtet. Nach einer atomaren Verseuchung ist ein großer Teil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar. Frauen werden entmündigt und in drei Gruppen eingeteilt: Ehefrauen von Führungskräften, Dienerinnen und Mägde. Letztere werden zur Fortpflanzung rekrutiert und sollen nach biblischem Vorbild für unfruchtbare Ehefrauen Kinder empfangen. Können sie ihre Aufgabe als Gebärmaschine nicht erfüllen, werden sie in entfernte Kolonien zu gefährlichen Arbeiten wie Giftmüllentsorgung abgeschoben. Desfred, Hauptfigur und Erzählerin, wird dem Kommandanten Fred als Zweitfrau in dessen Haushalt zugewiesen, wo regelmäßig die entwürdigende Prozedur des Geschlechtsakts in Gegenwart der Ehefrau durchgeführt wird. Ihr Zimmer darf Desfred nur zu seltenen Einkäufen und zu öffentlichen Hinrichtungen verlassen. Sie hat sich dem totalitären Regime unterworfen, dem sie nur durch Zufall entfliehen kann. Aufbau: Desfreds Tonbandaufzeichnungen schildern in einfachen Worten den Alltag in einer entmenschlichten Gesellschaft mit vollständiger Überwachung und grausamer Unterdrückung. Unterbrochen werden die Beschreibungen von Desfreds Erinnerungen an die alte Zeit: an Mann und Kind, aber auch an die Errichtung des Überwachungsstaats. Eindringlich entsteht das Bild der totalen Repression, das umso bedrückender auf die Leser wirkt, als es eine geringe Distanz zur Gegenwart aufweist: mit alltäglichen Requisiten wie Computer und Kreditkarte, die hier in den Dienst der Republik Gilead gestellt werden. Trotz offenkundiger Parallelen zu 1984 von George R Orwell ist Der Report der Magd aber weniger als Utopie denn als Stellungnahme zu aktuellen politischen Strukturen und Diktaturen zu verstehen. Wirkung: Das Thema Unterdrückung der Frau, die mit Entmenschlichung der gesamten Gesellschaft einhergeht, hat dem Roman von Margaret Atwood große Breitenwirkung verschafft. Der Stoff wurde 1989 von Volker Schlöndorff unter dem Titel Die Geschichte der Dienerin verfilmt. P. Z.” Welcome to my Blog


Download

http://www.filesonic.com/file/pZB11Iy/4bookholic.com_1198085609.rar

**** No Mirrors below, please! Follow Rules! ****


Sponsored High Speed Downloads
8915 dl's @ 2773 KB/s
Download Now [Full Version]
6937 dl's @ 3608 KB/s
Download Link 1 - Fast Download
8346 dl's @ 2361 KB/s
Download Mirror - Direct Download



Search More...
[share_ebook] Atwood, Margaret – “Der Report der Magd” - Margaret Atwood

Search free ebooks in ebookee.com!


Links
Download this book

No active download links here?
Please check the description for download links if any or do a search to find alternative books.


Related Books


Comments

No comments for "[share_ebook] Atwood, Margaret – “Der Report der Magd” - Margaret Atwood".


    Add Your Comments
    1. Download links and password may be in the description section, read description carefully!
    2. Do a search to find mirrors if no download links or dead links.
    Back to Top